Meine Werkzeuge
Xedos Community  



 

Xedos 6

Aus Xedos-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
icon4.gif Betrifft:
• Xedos 6, 1992-1994
• Xedos 6, 1994-1999

Hier soll ein kleiner Überblick über den Xedos 6 und seine Geschichte gegeben werden.

Inhaltsverzeichnis

Modelle in Deutschland

Modell 1992 (Serie 1) Mazda Xedos 6 1.6i 16V
Typ CA, 1598cm³, 83kW / 113PS, Motor B6, 4 Zylinder, HSN 7118 / TSN 449 (1994-1994)
Mazda Xedos 6 2.0i 24V
Typ CA, 1995cm³, 106kW / 144PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 443 (1992-1994)
Modell 1994 (Serie 2) Mazda Xedos 6 1.6i 16V
Typ CA, 1598cm³, 79kW / 107PS, Motor B6, 4 Zylinder, HSN 7118 / TSN 461 (1994-1998)
Mazda Xedos 6 1.6i 16V Business
Typ CA, 1598cm³, 79kW / 107PS, Motor B6, 4 Zylinder, HSN 7118 / TSN 461 (1994-1999)
Mazda Xedos 6 2.0i 24V
Typ CA, 1995cm³, 103kW / 140PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 462 (1994-1998)
Mazda Xedos 6 2.0i 24V Business
Typ CA, 1995cm³, 103kW / 140PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 462 (1994-1999)
Mazda Xedos 6 2.0i 24V Exclusiv
Typ CA, 1995cm³, 103kW / 140PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 462 (1994-1999)


Info: HSN=Herstellerschlüsselnummer, TSN=Typschlüsselnummer (Fahrzeugschlüsselnummern zur Typenidentifizierung, zu finden im Fahrzeugschein)


Historie

Juni 1992 Mazda startet seine Luxus-"Marke" Xedos in Deutschland (ein halbes Jahr nach der Einführung im japanischen Markt) mit dem Xedos 6. Erster und einziger Motor für den deutschen Markt ist der 2.0-Liter V6 24-Ventiler mit 144 PS. Den Anspruch auf die gehobene Fahrzeugklasse sollen serienmäßiges ABS und Fahrerairbag beweisen.
Januar 1993 Der große Bruder des Xedos 6, genannt Xedos 9 erblickt das Licht der Welt. Fast 4,90 Meter lang und mit einem 2.5-Liter V6-Motor ausgestattet.
Februar 1994 In Erwartung höherer Verkaufszahlen wird ein kleinerer Motor nachgeschoben, so motorisiert ist der Xedos ca. 6000 DM billiger. Der 1.6-Liter 4-Zylinder 16-Ventiler mit 114 PS wird aber oft als zu schwach empfunden.
August 1994 Mazda überarbeitet die beiden Motoren, die Leistungen schrumpfen dabei minimal auf 107 bzw. 140 PS. Beide Motoren haben jetzt bessere Abgaswerte. Der Fahrerairbag bekommt Gesellschaft: den Beifahrerairbag. Außerdem fanden noch diverse Modifikationen statt: die Rückleuchten wurden vom japanischen Modell übernommen (dreifarbig, Blinker gelb), wodurch die schicken zweifarbigen Rückleuchten (Blinker weiß) entfielen. Weiterhin entfielen diverse praktische Beleuchtungen von z.B. Zündschloß und Handschuhfach. Sitzbezüge (Stoff) wurden verbessert.
März 1995 Wie die Konkurrenz verbaut jetzt auch Mazda serienmäßig eine Wegfahrsperre.
Anfang 1997 Das erst vor wenigen Jahren erstmals eingeführte Mazda-Logo (es gab zuvor nur den Mazda-Schriftzug) wird geändert. Man hört, es habe Ärger mit Renault wegen der Ähnlichkeit mit deren Logo gegeben.
November 1997 Mazda ruft 20.000 Xedos 6 und MX-3 in die Werkstätten zurück, weil die vorderen Fahrwerksfedern korrosionsgefährdet sind.
November 1998 Den Xedos gibt es nur noch in den Sondermodellen Business und Exclusiv mit serienmäßigen Features wie Nebelscheinwerfern und Tempomat.
September 1999 Mazda "kapituliert" und stellt die Produktion des Xedos 6 nach weltweit nur 72.101 Einheiten ein. In Deutschland wurden nur etwa 20.000 Stück verkauft.


Technische Daten

Modell: 1,6 ab 94 2,0 V6 ab 92 2,0 V6 ab 94
Motor
Katalysator geregelter 3-Wege-Kat geregelter 3-Wege-Kat geregelter 3-Wege-Kat
Hubraum [ccm] 1598 1995 1995
Bohrung * Hub [mm] 78,0 * 83,6 78,6 * 69,6 78,6 * 69,6
Verdichtungsverhältnis 9 9,5 9,5
Leistung [kW (PS)/min-1] 79 (107) / 6.200 106 (144) / 6.000 103 (140) / 6.000
Max. Drehmoment [Nm/min-1] 138 / 3.600 172 / 5.000 170 / 5.000
Bauart Viertakt-Ottomotor Viertakt-Ottomotor Viertakt-Ottomotor
Zylinder/Anordnung Vierzylinder-Reihenmotor 6 in 60°/V-Anordnung 6 in 60°/V-Anordnung
Ventilsteuerung 2 obenliegende Nockenw. 2 obenliegende Nockenw. / Zylinderreihe 2 obenliegende Nockenw. / Zylinderreihe
Ventiltechnik 4 Ventile (pro Zylinder) 4 Ventile (pro Zylinder) 4 Ventile (pro Zylinder)
Abmessung
Länge über alles [mm] 4560 4560 4560
Breite über alles [mm] 1700 1700 1700
Höhe über alles [mm] 1345 1355 1355
Spurweite vorn [mm] 1480 1470 1470
Spurweite hinten [mm] 1490 1480 1480
Radstand [mm] 2610 2610 2610
Kofferraumvolumen [l] 407 407 407
Elektrische Anlage
Drehstromgenerator [V/A] 12 / 70 12 / 90 12 / 90
Batterie [V/Ah] 12 / 58 12 / 58 12 / 58
Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit (S/A) [km/h] 184 / 175 216 / 201 214 / 201
Beschleunigung (S/A) [Sek.] 11,9 / 13,2 9,3 / 12,0 9,4 / 12,1
Kraftstoffverbrauch
90km/h (S/A) [l/100km] 5,4 / 5,7 6,1 / 6.5 6,0 / 6,5
120km/h (S/A) [l/100km] 7,2 / 7,4 7,6 / 7,9 7,5 / 7,9
Stadt (S/A) [l/100km] 9,5 / 10,3 10,7 / 11,8 10,5 / 11,8
Kraftstoff Super Super Super
Kraftübertragung
Antrieb Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb
Getriebe- und Achs-Übersetzungen
1. Gang (S/A) 3,31 / 2,80 3,31 / 2,80 3,31 / 2,80
2. Gang (S/A) 1,83 / 1,54 1,83 / 1,54 1,83 / 1,54
3. Gang (S/A) 1,23 / 1,00 1,23 / 1,00 1,23 / 1,00
4. Gang (S/A) 0,91 / 0,70 0,91 / 0,70 0,91 / 0,70
5. Gang (S/A) 0,76 / - 0,76 / - 0,76 / -
Rückwärtsgang (S/A) 3,17 / 2,33 3,17 / 2,33 3,17 / 2,33
Achsübersetzung (S/A) 4,39 / 4,16 4,39 / 4,16 4,39 / 4,16
Gewichte
Leergewicht (S/A) [kg] 1140-1215 / 1170-1228 1190-1268 / 1225-1296 1190-1268 / 1225-1296
Zul. Gesamtgewicht (S/A) [kg] 1645 / 1675 1670 / 1705 1710 / 1745
Anhängelast gebremst [kg] 1250 1500 1500
Anhängelast ungeb. [kg] 550 550 550

Abmessungen

Seitlich

Abmessungen seite6.gif

Front und Heck

Abmessungen6.gif


Serie 1

Serienausstattung

  • Wärmedämmende Color-Verglasung
  • Scheibenwaschanlage mit variabler Intervallschaltung, Wisch-Wasch-Automatik und Tip-Wischschaltung
  • Heizbare Heckscheibe mit Abschaltautomatik
  • Halogen-Hauptscheinwerfer, Abblendscheinwerfer mit Ellipsoidtechnik
  • Außenspiegel auf Fahrer- und Beifahrerseite elektrisch einstellbar und beheizbar, in Wagenfarbe lackiert
  • Türgriffe und Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert
  • Türschlossbeleuchtung bei Fahrer- und Beifahrertür
  • Schmutzfänger vorn und hinten
  • Radkastenauskleidung (PVC-Coating) vorn
  • Reifen 195/60R15 auf Leichtmetallfelgen
  • Vollwertiges Reserverad auf Leichtmetallfelge
  • Zentrale Türverriegelung (inkl. Heckklappe)
  • Fernentriegelung des Tankdeckels
  • Drehzahlmesser
  • Dimmer für Instrumentenbeleuchtung
  • Airbag
  • Anti-Blockier-System (ABS)
  • Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel lederbezogen
  • Drehzahlabhängige Servolenkung
  • Lenkradhöhenverstellung
  • Beleuchtung von Innenraum, Kofferraum, Türschloss, Zündschloss, Aschenbecher und Zigarettenanzünder
  • Einstiegsbeleuchtung in allen Türen
  • Abschließbares Handschuhfach mit Innenbeleuchtung
  • Sonnenblenden mit Make-up-Spiegel auf Fahrer- und Beifahrerseite
  • Elektrische Fensterheber vorne und hinten
  • Kindersicherung der hinteren Türen
  • Ablagefach für Erste-Hilfe-Ausrüstung in der Heckablage
  • Bordwerkzeugkoffer an der rechten Kofferraumseitenwand
  • Warndreieckhalter an der linken Kofferraumseitenwand
  • Vordersitze mit Stoffbezug, höhen- und neigungsverstellbaren Kopfstützen und Kartentasche hinter den Rückenlehnen
  • Neigungsverstellbarer Fahrersitz
  • Asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzlehne (60:40) mit integrierten Kopfstützen
  • 3-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurte vorn und hinten (vorne höhenverstellbar)
  • Eingeformte Armlehnen in Tür- und Seitenverkleidung mit Stoffbesatz
  • Türablagefach auf Fahrer- und Beifahrerseite
  • Ablagefach in Armlehne zwischen den Vordersitzen
  • Komfort-Heizungs- und Belüftungssystem mit Fußraumausströmern vorn und hinten, Defrosterdüsen für Front- und Seitenscheiben, Anti-Smog-Schaltung (Umluft)
  • Heizungseinstellung über Tipfunktion

Sonderausstattung

Serie 2

Ab Juni 1994 wurde der Xedos 6 überarbeitet und erschien nunmehr als Serie 2 auf dem Deutschen Markt. Bei dieser Modellpflege wurden folgende Modifikationen vorgenommen:

  • Die wohl auffälligste Änderung betrifft die Rückleuchten, wo die schicken zweifarbigen Rückleuchten mit weißen Blinkern durch die japanische Variante mit gelben Blinkern ersetzt wurde.
  • Beim Münzfach entfiel die weiche "Polsterung".
  • Es wurden verbesserte Stoffbezüge für die Sitze eingeführt.
  • Eine weitere Modifikation betraf später das Lenkrad, das statt drei nun vier Speichen hat und optional als Multifunktionslenkrad mit Tasten zur Tempomat-Steuerung erhältlich war.
  • Es entfiel auch der umstrittene Heckspoiler, der bei der ersten Serie zwangsweise montiert war, bei der zweiten Serie nur als Sonderausstattung den Xedos zierte.

Sonstige Details

  • 95% der verwendeten Stahlbleche sind galvanisch zinkbeschichtet und sorgen für optimale Rostschutzeigenschaften.
  • Die aerodynamisch günstig breit und niedrig geformte Karosserie mit glattflächigen Außenblechen reduziert Windgeräusche und Windwiderstand (Cw-Wert nur 0,29).
  • Sicherheit durch verstärkte Karosserie nach US-Normen, Flankenschutzverstärkungen in den Türen, Airbag und Rücksitzgurten mit Gurtspannungsminderer.
  • Windgeräuschdämpfung durch dreifache Türdichtungen.


Siehe auch



©2013-2017 Xedos-Community www.xedos-community.de Xedos-Wiki wird gehostet bei ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider